Startseite Nachrichten und Informationen Infobrief Rhein. Pfarrerinnen- u. Pfarrertag Mitglied werden Pfarrvertretung Meinungen Der Vorstand Archiv - frühere Informationen
Rhein. Pfarrerinnen- u. Pfarrertag:



Allgemein:
Mitgliederzahl
Links
Kontakt
Impressum
Bankverbindung


4 6 .   R H E I N I S C H E R   P F A R R E R I N N E N -   U N D   P F A R R E R T A G 



Nach oben

Liebe Schwestern und Brüder!

Im Namen des Vorstandes des Ev. Pfarrvereins im Rheinland
lade ich Sie herzlichst zu dem 46. Rheinischen Pfarrerinnen-
und Pfarrertag ein, der auch in diesem Jahr wieder im uns
vertrauten Universitätsclub in Bonn stattfindet.

Wir nähern uns dem großen Reformationsjubiläum 2017,
aber es scheint, dass wir uns weiter entfernen von der Chance
einer reformatorischen Erneuerung unserer Kirche.

Nicht der Geist des Evangeliums bestimmt unsere Kirche,
vielmehr reden uns andere Geister ein, wo es langgehen soll.
Wir entwickeln uns zu einer schwerfälligen Verwaltungskirche.
Neues Kirchliches Finanzwesen (NKF), Verwaltungsstruktur-
reform – und neuerdings IT-Sicherheit - verschlingen Zeit,
Kraft und jede Menge Kirchensteuergeld.

Theologie scheint machtlos. Seit Jahrzehnten glauben die
Menschen in der westlichen Welt an die Dogmen der jeweils
dominanten Sozialwissenschaft: Rollen, Funktionen,
Identitäten, Milieus – die Reihe der Deutungen ist lang.
Psychologie, Soziologie und nicht zuletzt Ökonomie
bestimmen mit ihren durchaus plausiblen Interpretationen das
Denken und den öffentlichen Diskurs nahezu unausweichlich.

Auch die christliche Botschaft kleidet sich immer wieder in die
vorliegenden modernen Vokabulare. Kein Wunder, dass Kritiker
heute behaupten: „Die Kirchen sagen nur das, was alle anderen
auch sagen!“ (Navid Kermani). Ist diese Diagnose berechtigt
und bestätigt sie sich etwa auch in den ziemlich neuen Begriffen
Burnout und Resilienz?

Einen sinnvollen Umgang mit dieser Deutungsdominanz sucht
die Reflexion über die Widerstandskraft des Evangeliums in der
Hoffnung, die „Resilienz“ von Pfarrerinnen und Pfarrern
gegen „Burnout“ zu stärken.

Warum in die Ferne schweifen, wo das Gute so nahe liegt:
Referent zu diesem wichtigen Thema ist unser Vorstandsmitglied
im Rheinischen Pfarrverein, Prof. Dr. Reinhard Schmidt-Rost.
Wir sind gespannt auf das, was dieser leidenschaftlich vom
Evangelium geleitete Praktische Theologe uns zu sagen hat.

Auf das Gespräch miteinander und untereinander – ob zum
Vortrag oder in der Mitgliederversammlung oder in den
informellen Teilen unseres Jahrestreffens -
freut sich

Ihr Friedhelm Maurer



Nach oben



Nach oben

Das Faltblatt mit weiteren Angaben zum Tagungsort und zur Anmeldung können Sie
als PDF-Datei sich herunterladen und ausdrucken.

Bisher sind etwa 70 Anmeldungen eingegangen (Stand: 24. Oktober, 15.00 Uhr).
Auch etwas verspätete Anmeldungen werden noch gerne entgegengenommen.

faltblatt-2015.pdf [322 KB]



Nach oben

Informationen zu früheren Pfarrerinnen- und Pfarrertagen finden Sie im Archiv.

Archiv - frühere Informationen



Nach oben